Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Sep
18

Religion: Konfliktursache oder Friedenspotenzial?

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Vortrag / Podium
Chilcheträff Glärnischbligg, Ennenda
18.09.2018 / 19

In der Öffentlichkeit herrscht der Eindruck, dass Religionen Konflikte verschärfen. Stimmt das, oder werden andere Interessen unter dem Deckmantel von Religion ausgefochten? Und wie können Religionen aktiv dazu beitragen, Frieden zu stärken?

Wir freuen uns, Sie zur diesjährigen kantonalen Tagung für Ökumene, Mission und Entwicklung einzuladen.

Religion: Konfliktursache oder Friedenspotential?

In der Öffentlichkeit herrscht der Eindruck, dass Religionen Konflikte verschärfen. Stimmt das, oder werden andere Interessen unter dem Deckmantel von Religion ausgefochten? Und wie können Religionen aktiv dazu beitragen, Frieden zu stärken?

• Referat von Detlef Lienau, Dr. theol., Studienleiter Mission 21 mit Schwerpunkt interreligiöser Dialog und interreligiöse Friedensarbeit
• Aussprache und Diskussion
• Im Anschluss offeriert die Landeskirche einen Apéro.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und interessante Gespräche!

Freundliche Grüsse
Andrea R. Trümpy, Präsidentin der OeME-Kommission
Pfr. Ulrich Knoepfel, OeME-Beauftragter

Damit wir die Anzahl Teilnehmer einschätzen können, bitten wir um Anmeldung beim Sekretariat der Ev.-Ref. Landeskirche, Wiesli 7, 8750 Glarus, 055 640 26 09, sekretariat@ref-gl.ch
bis Mittwoch, 12. September 2018


 Chilcheträff Glärnischbligg, Ennenda