Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Mrz
10

Ein Requiem für die Lebenden von Peter Roth

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Konzert
Kirche St. Maria Neudorf, St. Gallen
10.03.2019 / 17 Uhr
10.03.2019 /

Wisst ihr denn nicht?

Der Toggenburger Komponist Peter Roth hat für den Abschluss der Reformationsfeierlichkeiten im Kanton St. Gallen ein Requiem geschaffen, das nicht nur der Toten gedenkt. Es berichtet den Lebenden aus der gewaltsamen Geschichte des Christentums und erinnert in starken Botschaften von Dorothee Sölle, Nelson Mandela und Häuptling Seattle an ein Leben für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. 

Es wirken mit:
Chorprojekt St. Gallen: Chor
Anneliese Huber-Ammann: Jodelstimme
Doris Bühler-Ammann: Sopran
Regina Huser: Mezzosopran
Margit Hess: Alt
Peter Walter: Bass
Michael Neff: Trompete, Flügelhorn
Albin Brun: Saxophon, Schwyzerörgeli
Adelina Filli: Kontrabass
Maurizio Grillo: Schlagzeug
Peter Roth: Komposition, Leitung, Klavier

Aufführungen
Sonntag, 10. März 2019, 17 Uhr, Kirche St. Maria Neudorf, St. Gallen
Samstag, 15. Juni 2019, 20 Uhr, Grossmünster, Zürich
Sonntag, 23. Juni 2019, 17 Uhr, Lukaskirche, Luzern

www.peterroth.ch


 Kirche St. Maria Neudorf, St. Gallen
  Flyer zum Requiem