Logo
Gesellschaft

Gruppe «Frauen für Frauen» verschenkt Weihnachtsgaben

26.11.2018
An Weihnachten der Geburt Christi zu gedenken, ist eine Gelegenheit, über den eigenen Gabentisch hinaus zu blicken. Die Gruppe «Frauen für Frauen im Glarnerland», die aus dem Verein Evangelische Frauenhilfe hervorgegangen ist, verteilt deswegen seit vielen Jahren Weihnachtspäckli an bedürftige Frauen im ganzen Kanton.

«Wir tun übrigens auch über das Jahr Gutes!», betont Monika Dürst, Co Präsidentin des Vereins, schmunzelnd. Aber an Weihnachten sind es eben besondere Gaben. Im Paket befinden sich grösstenteils Dinge des täglichen Bedarfs, also Teigwaren, Konfitüre, Duschgel oder Zahnpasta. Neben diesen Gaben, die Monika Dürst von «2x Weihnachten», einer Initiative des Roten Kreuzes, bezieht, erhält jede bedürftige Frau eine persönliche Karte und ein Geldgeschenk

Etwas mehr an Weihnachten

Das geht über ein besonderes Vertrauensverhältnis, das zwischen den Helferinnen und den Beschenkten über Jahre gewachsen ist. Monika Dürst weiss, dass die Gaben und das Geld gut aufgehoben sind.

Gerade an Weihnachten darf es mal etwas mehr sein. «Diese Frauen müssen das ganze Jahr schauen, wie sie über die Runden kommen.» Die Gruppe «Frauen für Frauen» gönnt mit dem Päckli da eine Verschnaufpause. Es sind Frauen, die am Existenzminimum leben müssen, darunter viele alleinerziehende Mütter oder alleinstehende ältere Frauen. Beschenkt werden sie jeweils von einem Vorstandsmitglied des Vereins, das eigens einen Hausbesuch macht und die Gabe persönlich überbringt.

Möglich ist dieses Engagement durch die Mitgliederbeiträge, Spenden und die Kollekten der Gottesdienste im Kanton. So konnten neben dem Weihnachtsgaben im vergangenen Jahr 13 Frauen und Familien in finanziellen Notlagen unterstützt werden.

«Nicht jeder kann Grosses vollbringen, aber die kleinen Dinge können wir mit viel Liebe tun.» So wird Mutter Theresa auf der Homepage von «Frauen für Frauen» zitiert. Diesem Motto folgen die Frauen ganz selbstverständlich. So auch, wenn sie wieder eine Adventsfeier für Frauen aus dem ganzen Kanton organisieren. Sie findet am 10. Dezember um 19 Uhr im Kirchgemeindehaus Glarus statt. 

Pfarrerin Dagmar Doll