Logo
Leben & Glauben

Über Siege freuen und Teenager einbinden

Marc Bührer spielt Wasserball und ist in der Jugendallianz Hinterthurgau aktiv. Als Teenager wünscht er sich, früher ins Kirchen- und Erwachsenenleben einbezogen zu werden.

Marc Bührer


Alter:
 15
Wohnort: Matzingen
Beruf: Schüler
Kirchliches Engagement: Mitglied der Evangelischen Kirchgemeinde Matzingen
Mitgliedschaften: Schwimmclub Frauenfeld (Wasserball), Jugendallianz Hinterthurgau
Hobbys: Wasserball, Klavier, Imkern

Was gefällt dir am Vereinsleben besonders?
Das Wasserball-Team bildet meine zweite Familie. Wir haben das gleiche Ziel und gehen zusammen durch Niederlagen. Gleichzeitig freuen wir uns aber auch zusammen über Siege!

Was könnte man verbessern in deinem Verein?
Die Trainings-Präsenz meiner Mannschaft könnte man verbessern. Von rund 15 Spielern sind gerade mal sieben im Durchschnitt anwesend.

Welchen Beitrag kann dein Verein für die Gesellschaft leisten?
Wir bieten großartige, spannende und interessante Spiele in unserem Freibad in Frauenfeld an. Ausserdem sind Interessierte jederzeit gerne zu einem Probe-Training eingeladen.

Welche Rolle spielt der Glaube in deinem Leben? Kannst du dafür ein konkretes Beispiel nennen?
Glauben ist für mich etwas sehr Wichtiges. Ich lasse mich schliesslich nicht nur des Geldes wegen konfirmieren, sondern weil ich mit Gott leben und mehr über Ihn erfahren will. Darum habe ich auch am Kickoff-Event der Jugendallianz Hinterthurgau als Moderator mitgewirkt. Dort entstand auch das obige Bild von mir im Kostüm.

Gibt es etwas, was die Kirche von deinem Verein lernen könnte?
Man sollte damit anfangen, Teenager früher ins Kirchen- und Erwachsenenleben einzubinden.


(21. Februar 2019, Interview: Pascal Häderli)


Kommentar erstellen