Logo
Leben & Glauben

Zerknittert, aber goldrichtig

Auf der Suche nach dem Konfirmationsspruch schiessen einem diverse Gedanken durch den Kopf.

Der Ganterschwiler Enzo Fuschini scheute weder Aufwand noch Kraft, seinen Konfirmationsspruch «Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Jesus Christus» zu finden. Und er sei für ihn immer noch goldrichtig, sagt der Kirchgemeindepräsident, der von seiner Suche nach dem Vers erzählt.

«Es gibt erfreuliche, schöne, einfache, aber auch herausfordernde Anfragen. Die Bitte, ich solle doch etwas über meinen Konfirmationsspruch schreiben, war eigentlich deutlich mehr als herausfordernd. 

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den Konfirmationsspruch weder eingerahmt noch an einer der vielen Wände aufgehängt habe – ich wusste schlicht nicht, ob ich den Spruch finden würde.

54 Jahre sind ins Land gezogen
Wir wohnen in einem schönen und auch grossen Haus, in dem sich in den letzten Jahrzehnten so einiges angesammelt hat. Zudem sind nun 54 Jahre ins Land gezogen seit meiner Konfirmation. Falls der Spruch noch vorhanden sein sollte, wo war er verborgen? Beim Nachdenken kam mir in den Sinn, dass ich ihn vor nicht allzu langer Zeit gesehen hatte, beim Durchstöbern von – waren es Fotos oder Akten? 

Etwas Ausdauer kann sich lohnen.

In einer solchen Situation fragt man sich, warum man so viele Dinge als Andenken aufbewahrt hat. Nur – wäre ich restriktiver gewesen hinsichtlich des Aufräumens und Entsorgens, hätte möglicherweise der Konfirmationsspruch auch daran glauben müssen.
Wäre ich auf der anderen Seite mit dem Messie-Syndrom gesegnet, würde das Suchen zur Sisyphusarbeit und der Konfirmationsspruch von vornherein als verloren deklariert. 

Da also eine Chance bestand, fündig zu werden, machte ich mich auf die Suche, um dabei auf alte Diplome, viele Fotos, Briefe, Poster und anderes mehr aus früheren Zeiten zu stossen. Spannend, wie einem da die Vergangenheit einholt und fast schon um die Ohren fliegt.

Ausdauer lohnt sich

Etwas Ausdauer kann sich lohnen – nach geraumer Zeit hatte ich ihn gefunden, nicht mehr ganz so taufrisch wie einst, etwas verblasst, angerissen und ziemlich zerknittert. Ja, wir beide, das Bild (die Kreuzigungsszene mit Johannes dem Täufer vom Isenheimer Altar) mit dem Spruch sowie den Segenswünschen unseres Pfarrers Th. Dieterle und ich haben die vergangenen Jahrzehnte nicht ganz unbeschadet überstanden.

Der Spruch ist goldrichtig.

Ich erinnere mich wahrlich nicht mehr daran, ob ich bei der Auswahl des Spruchs ein Mitspracherecht hatte. Zweifellos war – und ist – der Spruch aber goldrichtig: «Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Jesus Christus.» (Phil 4,13) Damals befand ich mich kurz vor dem Eintritt in die Kantonsschule und dieser Spruch trug mich durch die Probezeit und die weiteren Jahre bis zur Maturität. Und jetzt hat mir der Spruch bestimmt geholfen, ihn wieder zu finden und mich über den treffenden Spruch zu freuen.»

 

Enzo Fuschinis Konfirmationsspruch

«Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Jesus Christus.»
Philipper 4,13

 


Kommentar erstellen