Logo

Ehemalige Urner Pfarrerin: Keine Beweise für islamophobe Äusserungen

01.01.2016
Der reformierten Pfarrerin Christine Dietrich können keine hetzerischen Äusserungen gegen den Islam oder Hasspredigten vorgeworfen werden. So heist es in einer Mitteilung der reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. Ihr Auftritt an islamophoben und rechtsextremen Veranstaltungen in Deutschland sei zudem schon im August 2010 vom Synodalrat gerügt worden. Dietrich, Pfarrerin in Siselen-Finsterhennen, hatte mit ihrem Mann von 2003 bis 2009 das Pfarramt in Altdorf, Uri, inne.

ÄHNLICHE ARTIKEL