Logo

Grosse Bühne für die Luzerner Kirchen

01.01.2016
Die zentrale Bettagsfeier der Luzerner Kirchen findet in diesem Jahr im grossen Konzertsaal des KKL statt. Sie ist der Höhe- und Schlusspunkt der Kooperation mit dem Lucerne Festival.

Die Luzerner Kirchen, die islamische Gemeinde und die Regierung des Kantons Luzern haben sich einiges vorgenommen: Anstatt wie sonst im eher kleinen Rahmen, in Kirchen oder auf Plätzen, findet der interreligiöse Bettagsgottesdienst in diesem Jahr im grossen Saal des KKL statt. Wo kurz zuvor noch Stars wie Dirigent Claudio Abbado oder Pianistin Hélène Grimaud konzertierten, wird der reformierte Pfarrer Hansueli Steinemann die Besucher zu einer einstündigen Feier begrüssen.
Neben heiligen Texten aus Christentum und Islam steht vor allem die Musik im Mittelpunkt. Das Spektrum reicht dabei vom Naturjodel über gregorianische Choräle, islamische Sufi-Lieder und Spirituals bis zu jazzigen Orgel- und Saxophonklängen. «Die Musik hat in diesem Jahr ganz klar Vorrang vor dem Wort», erklärt Steinemann. Statt einer Predigt gebe es nur kurze Lesungen und ein Grusswort des Regierungsrates.
Steinemann weiss um die Kraft der Musik, die er auch in seinen Gottesdiensten schätzt: «Anders als Worte erreicht sie die Menschen auf der Gefühlsebene und schafft Stimmungen, gegen die man sich nicht wehren kann.» Die Kanzel tauscht der Theologe für einmal mit der KKL-Bühne. Hat er Respekt vor der grossen Kulisse mit knapp 1900 Sitzplätzen? «Bisher noch nicht», sagt Steinemann schmunzelnd. «Ich habe eher die Sorge, es könne nicht voll werden.»
Die Bettagsfeier ist der Höhepunkt einer knapp sechswöchigen Kooperation der Kirchen mit dem Lucerne Festival. Passend zum Festivalthema «Glaube» sind eine Vielzahl von gut besuchten Begleitveranstaltungen wie Podien, Operngottesdienste oder Vorträge gemeinsam entwickelt worden. «Die Feier im grossen Konzertsaal des KKL ist der krönende Abschluss», sagt Stefan Sägesser, Medienbeauftragter der Reformierten Kirche. Trotz guter Zusammenarbeit «den Saal mussten wir Kirchen mieten, wie andere Veranstalter auch».



Interreligiöse Bettagsfeier «Musik und Glaube»: Sonntag, 16. September, 10.30 Uhr, KKL Luzern. Mit Christine Lauterburg, Schola Romana Lucernensis, Wael Sami, Wolfgang Sieber, Matthäuskantorei, Regierungsrat Reto Wyss und anderen

Annette Meyer zu Bargholz


ÄHNLICHE ARTIKEL