News aus Basel-Stadt, Baselland, Solothurn, Zentralschweiz, Schaffhausen

Mit 20 Zitaten ins neue Jahr

min
01.01.2016
Es gibt unzählige Kalendersprüche. Darunter einige, über die es sich lohnt, mehr als einen Augenblick zu verweilen.

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain

Wenn Du Deine Sache wirklich gut machst, sind 95 Prozent des Geredes √ľber Dich negativ.
Scott Boras

Jeder K√ľnstler war anfangs ein Amateur.
Ralph Waldo Emerson

Gewonnen hat immer der, der lieben, dulden und verzeihen kann.
Hermann Hesse

Wer nach dem Haar sucht, dem entgeht die Suppe.
Bert Hellinger

Nicht den Tod sollte man f√ľrchten, sondern dass man nie beginnen wird, zu leben.
Marcus Aurelius

Sehet die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater nährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr denn sie?
Matthäus 6.26

Wer nie einen Fehler beging, hat nie etwas Neues ausprobiert.
Albert Einstein

Wenn ich mit Menschen- und mit Engelszungen redete, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönend Erz oder eine klingende Schelle.
1. Korinther 13.1

Sich Sorgen zu machen ist wie im Schaukelstuhl zu sitzen. Es beschäftigt einen, bringt einen aber nirgendwo hin.
Glenn Turner

Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.
Carl Gustav Jung

Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen.
Karl Jaspers

Unsere Herzen erzeugen nicht die Liebe, sondern die Liebe zeugt unsere Herzen.
Khalil Gibran

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben.
Alexis Carrel

Erziehung streut keine Samen in die Kinder hinein, sondern lässt den Samen aufgehen, der schon in ihnen ist.
Khalil Gibran

Wo zwei Menschen sich authentisch begegnen, findet Heilung statt.
Martin Buber

Was h√ľlfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gew√∂nne und n√§hme doch Schaden an seiner Seele?
Matthäus 16.26

Lass dir von niemanden je einreden, dass Du etwas nicht kannst. Wenn Du einen Traum hast, musst du ihn besch√ľtzen. Wenn andere etwas nicht k√∂nnen, wollen sie dir immer einreden, dass du es auch nicht kannst.
Will Smith

In dir muss brennen, was du in anderen entz√ľnden willst.
Augustinus

Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen.
1. Korinther 13.13

Verwandte Artikel:
21.12.2012: Die Vernunft des Herzens
21.12.2012: Den Mut haben, sein Leben zu leben

Links:
Mitdiskutieren auf Facebook: https://www.facebook.com/refpunktch

Unsere Empfehlungen