Baselland, Basel-Stadt, Luzern, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Uri, Zug

Reisen durch die Schweizer Religionslandschaft

min
01.01.2016
Auf der Suche nach einem neuen Gästesegment propagiert Schweiz Tourismus seit neustem Reisen durch die Religionslandschaft Schweiz. Vorerst wird aber erst «Werbung» für katholische und reformierte Bauwerke und Bräuche gemacht. Andere Kirchen und Religionsgemeinschaften seien eingeladen zu folgen, teilte Schweiz Tourismus mit.

Im Visier stehen vor allem G√§ste aus den USA. Glauben habe f√ľr die meisten Amerikaner einen h√∂heren Stellenwert als beispielsweise in Europa, erkl√§rt Alex Hermann, Direktor Nordamerika von Schweiz Tourismus. Schweiz Tourismus Nordamerika erwartet deshalb laut Hermann eine Zunahme von Glaubenstouristen aus den USA, die zum Beispiel einen Besuch in der Schweiz mit den Passionsspielen im bayrischen Oberammergau (D) verbinden. ref.ch

Unsere Empfehlungen

«An Pfingsten ging Gott online»

«An Pfingsten ging Gott online»

An Pfingsten erinnern wir uns an die Aufhebung der Sprachverwirrung durch den Heiligen Geist. Aber was heisst das? Die Wintersinger Pfarrerin Sonja Wieland hat sich intensiv mit der Bedeutung des Feiertags auseinandergesetzt und sieht in dem Fest Chancen für die Konflikte der Gegenwart.
Das Beste im Menschen hervorholen

Das Beste im Menschen hervorholen

Kühne Ideen für ein neues Wirtschaftssystem: Ein «DOK»-Film auf SRF zeigt, wie sich innovative Menschen für das Grundeinkommen einsetzen und es im Kleinen bereits leben.
Das Werk eines Schweizers

Das Werk eines Schweizers

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Sie ist das grosse Werk des Schweizers Frère Roger Schutz. Der Gründer des Versöhnungswerkes zwischen Christen und Nationen fiel 2005 einem Attentat zum Opfer.