Baselland, Basel-Stadt, Luzern, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Uri, Zug
Synode Reformierte Kirche Kanton Luzern

Stadträtin Manuela Jost neu im Synodalrat

von pd/Bolliger
min
23.05.2024
LUZERN | An der gestrigen Synode hat das Parlament der Reformierten Kirche Kanton Luzern Manuela Jost in den Synodalrat gewählt. Sie ersetzt den zurückgetretenen Florian Fischer.

F√ľr den freien Sitz kandidierten die amtierende Synodepr√§sidentin Beatrice Barnikol sowie die amtierende Stadtr√§tin und Baudirektorin der Stadt Luzern Manuela Jost. Die Synode w√§hlte Manuela Jost im ersten Wahlgang. Jost ist seit 2012 amtierende Stadtr√§tin und Baudirektorin der Stadt Luzern. Sie ist im Verwaltungsrat der Viva Luzern AG und der ewl holding AG. Zuvor war sie an der Hochschule Luzern als Studiengangsleiterin und Dozentin t√§tig. Mit der Wahl von Manuela Jost in den Synodalrat hat sich die Synode f√ľr eine ¬ęAussenperspektive¬Ľ entschieden, wie dies in einzelnen Voten betont wurde.
Synodalrat Florian Fischer ist nach knapp 13 Jahren im Amt zur√ľckgetreten.¬†

Landeskirche an neuem Standort

Die Jahresrechnung der Reformierten Kirche Kanton Luzern schloss 2023 mit einem Ertrags√ľberschuss von 357‚Äė592 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwand√ľberschuss von 129‚Äė072 Franken. Der betriebliche Ertrag ist mit 2,62 Millionen Franken um rund 404‚Äė000 Franken oder 18 Prozent h√∂her als budgetiert ausgefallen. Dem gegen√ľber lag der betriebliche Aufwand mit 2,34 Millionen Franken um rund 60‚Äė000 Franken oder 2,5 Prozent unter dem Budget.

Die Synode genehmigte die Jahresrechnung 2023 und stimmte zu, dass 177‚Äė592 Franken des √úberschusses als Verm√∂genszunahme dem Eigenkapital gutgeschrieben werden. 150‚Äė000 Franken werden zur √Ąufnung des neuen Fonds f√ľr Diakonie und Seelsorge verwendet.

Die Synode hat dem Sonder- und Nachtragskredit f√ľr die Miete neuer B√ľror√§umlichkeiten f√ľr die Gesch√§ftsstelle einstimmig zugestimmt. F√ľr den gr√∂sseren Platzbedarf und die Entwicklung der landeskirchlichen Gesch√§ftsstelle bieten die neuen B√ľror√§umlichkeiten zahlreiche Vorteile. Die Gesch√§ftsstelle der Landeskirche wird im Juni 2024 an den neuen Standort an der Maihofstrasse 36 in Luzern umziehen.

 

Manuela Jost nach der Wahl:

¬ęIch freue mich sehr, dieses ehrenvolle Amt am 1. Juli antreten zu d√ľrfen. Da ich in der Person der aktuellen Synodepr√§sidentin eine exzellente und in der Kirchenpolitik bereits fest verwurzelte Mitbewerberin hatte, war ich √ľberrascht, bereits im 1. Wahlgang gew√§hlt zu werden.

Ich m√∂chte mich f√ľr die St√§rkung von gesellschaftsbezogenen Themen wie Bildung und Nachhaltigkeit einsetzen. Die Gr√ľnde f√ľr den auff√§lligen Mitgliederschwund im letzten Jahr gilt es zu analysieren. Die Kirche muss Wege finden, wie sie auch in Zukunft Heimat und Orientierung vermitteln kann.¬Ľ

Unsere Empfehlungen

Grösste Schweizer Landeskirche fördert Neuland

Grösste Schweizer Landeskirche fördert Neuland

Mit einer neuen Phase von «Kirche in Bewegung» sollen sich Projekte etablieren können, die auch Kirchenferne ansprechen. Die Synode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn genehmigt einstimmig einen Kredit von 3,5 Millionen Franken.