Baselland, Basel-Stadt, Luzern, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Uri, Zug

Aufgaben- und Finanzplan

min
25.11.2021
Mitte November fand in der Mätthäuskirche in Luzern die Herbstsession der Synode der reformierten Kirch statt. Dort wurde der Aufgabenund Finanzplan 2022 bis 2025 genehmigt. Das Budget weist bei einem Aufwand von rund 2,3 Millionen ein Defizit von knapp 50 000 Franken aus.

┬źDie sozial-seelsorgerischen und wirtschaftlich-finanziellen Auswirkungen der Pandemie sind nicht ausgestanden, und ein Zeithorizont l├Ąsst sich nicht absehen┬╗, sagte Norbert Schmassmann, Synodalrat Departement Finanzen. ┬źAusserdem ist die Entwicklung der Steuerertr├Ąge vorsichtig einzusch├Ątzen, weil wir den R├╝ckgang der Anzahl Mitglieder einbeziehen m├╝ssen. ┬╗ Doch angesichts der Ertrags├╝bersch├╝sse der letzten Jahre und des gesunden Eigenkapitals sei ein solcher Aufwand├╝berschuss w├Ąhrend der Corona- Krise vertretbar. Die Landeskirche investiert zus├Ątzlich in Koordinations- und Unterst├╝tzungsleistungen f├╝r ihre Kirchgemeinden. Neben Projekten zur Attraktivierung der Kirchenmitgliedschaft wird zudem in Leistungen im Bereich der Gesetzgebung, Vernetzung, Koordination, Beratung und Kommunikation sowie in die B├╝ndelung von Ressourcen dank Digitalisierung investiert.

Die Synode hat zudem zwei neue Mitglieder in Pflicht genommen. Pfarrerin Marie-Luise Blum und Michaela B├╝hler sind neu in der Synode. Sie ersetzen zwei Synodale, die in den Synodalrat gew├Ąhlt wurden. Weiter hat die Synode die neue Kirchgemeindeordnung der Reformierten Kirche Sursee genehmigt.

Pfarrer Ulf Becker, Synodalrat Departement Theologie und Gemeinden, stellte weiter den Visitationsbericht vor. Dieser basiert auf alle vier Jahre stattfindenen Visitationen des Synodalrats bei den Kirchenvorst├Ąnden und Kirchenpflegen. Die Zahlen aus dem Bericht zeigen, dass die Mitgliederzahl der Reformierten im Kanton Luzern von 42 533 im Jahr 2015 auf 40 230 im Jahr 2020 um 5,4 Prozent abgenommen hat. Zudem gibt der Bericht Einblick in die gesellschaftlichen Leistungen der Kirche. Details sind abrufbar unter: www.reflu.ch/menschen.

Carmen Schirm-Gasser

Unsere Empfehlungen

Mitglied sein oder nicht

Mitglied sein oder nicht

Die digitale Grossgruppen-konferenz der Reformierten Kirche des Kantons Luzern hat sich innert kurzer Zeit zu einem nationalen Event etabliert. Über 200 Teilnehmende aus allen Regionen und Bereichen nahmen teil und diskutierten über das Mitgliedsein.
Den Wandel meistern

Den Wandel meistern

Am 30. April stimmen die Mitglieder der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt über die Totalrevision der Kirchenverfassung ab. Für deren Annahme braucht es eine Zweidrittelmehrheit.