Baselland, Basel-Stadt, Luzern, Schaffhausen, Schwyz, Solothurn, Uri, Zug
Das Beste im Menschen hervorholen

Das Beste im Menschen hervorholen

Kühne Ideen für ein neues Wirtschaftssystem: Ein «DOK»-Film auf SRF zeigt, wie sich innovative Menschen für das Grundeinkommen einsetzen und es im Kleinen bereits leben.
Das Werk eines Schweizers

Das Werk eines Schweizers

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Sie ist das grosse Werk des Schweizers Frère Roger Schutz. Der Gründer des Versöhnungswerkes zwischen Christen und Nationen fiel 2005 einem Attentat zum Opfer.
Friedensaktivistin, Feministin, Kämpferin

Friedensaktivistin, Feministin, Kämpferin

Mit ihrem Kampf für Frauen und Frieden leistete Clara Ragaz im letzten Jahrhundert Pionierarbeit. Lange stand die Pazifistin im Schatten ihres Mannes, des Theologen Leonhard Ragaz. Anlässlich ihres 150. Geburtstags finden zahlreiche Veranstaltungen statt.
Die Sprache der Liebe: Anspruch und Ansporn

Die Sprache der Liebe: Anspruch und Ansporn

Es gibt viele Paare, die seit Jahrzehnten zusammen sind. Aber wie schaffen sie das? Ein Erfolgsrezept gibt es wohl nicht, aber viele Hinweise. Der Fokus im Mai zu Liebe und Partnerschaft geht ihnen nach. Ein Kommentar von Chefredaktor Tilmann Zuber.
Welche Sprache spricht die Liebe?

Welche Sprache spricht die Liebe?

Vor dreissig Jahren erschien das Buch «Die fünf Sprachen der Liebe». Bis heute hilft der Bestseller Paaren, ihre Gefühle zu verstehen. Gibt es ein Rezept für eine lange und glückliche Partnerschaft?
«Auffahrt, was heisst das?»

«Auffahrt, was heisst das?»

So habe ich Leute aus meinem Bekanntenkreis gefragt. «Da mached mir d’Brugg!» Zuerst habe ich über diese Antwort gestutzt und nachdem mein Gegenüber dies bemerkt hatte, erklärte er mir, dass der Auffahrtstag «die Brücke» zu einem verlängerten Wochenende bedeute, also freie Tage…

Meistgelesen

Industriepfarramt: das Ende eines Pionierprojekts

Industriepfarramt: das Ende eines Pionierprojekts

Ende September geben die Landeskirchen beider Basel das Pfarramt für Industrie und Wirtschaft auf. Leiter Martin Dürr bedauert dies, sei es doch eine der letzten kirchlichen Stellen, die Menschen bei der Arbeit und mitten im Leben aufsucht.
Ein verrückter Pilgertag mit Kunst und Brot

Ein verrückter Pilgertag mit Kunst und Brot

Das international bekannte Künstlerpaar Gerda Steiner und Jörg Lenzlinger hat seine neue Ausstellung «Der Eilige Geist kommt zur Ruhe» eröffnet. Zur Vernissage gehörte eine Pilgerwanderung zum Kloster Schönthal, Performances und gemeinsames Brotbacken.
Wo die vielen Künstler wohnen

Wo die vielen Künstler wohnen

Pfarrer Burkhard Müller-Ludwig aus Welschenrohr hat ein besonderes Projekt ins Leben gerufen: das Thaler Kulturbuch, gestaltet von den vielen Künstlerinnen und Künstlern aus dieser Gegend. Fritz Guggisberg hat den Anfang gemacht.
#ratgeber: Die Kunst der Vergebung

#ratgeber: Die Kunst der Vergebung

Leserfrage von H.L.: ┬źM├╝ssen wir wirklich anderen vergeben, auch denjenigen, die uns schlimme Wunden zugef├╝gt haben? Ich f├╝hle mich da unter Druck. W├Ąre es nicht besser, den Satz ÔÇ╣Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren SchuldigernÔÇ║ aus dem Unservater-Gebet zu streichen? Pfarrerin Sabine Herold antwortet.

Antwort lesen
#Instagram: Ein gefährliches Game, aber in der realen Welt

#Instagram: Ein gefährliches Game, aber in der realen Welt

Der Illustrator Patrick Oberholzer hat die Geschichte von f├╝nf Gefl├╝chteten aus Afghanistan in eine dokumentarische Graphic Novel umgesetzt. ┬źGames┬╗ ist f├╝r den deutschen Jugendliteraturpreis 2024 nominiert.

Folgen Sie uns auf Social Media! Sie finden uns auf Instagram, Facebook und LinkedIn unter @kirchenbote

Zum Video auf Instagram

News aus den Kantonen